Professionelles Monitoring im Netzwerk.

Der Personal Monitor Mixer EarMix® 16M wurde für die nahtlose Zusammenarbeit mit den PreSonus® StudioLive® Series III Mixern entwickelt, ist aber kompatibel mit anderen AVB-Systemen und präsentiert sich als hochwertige, erweiterbare und netzwerkfähige Monitoring-Lösung für die Bühne, Festinstallationen und Aufnahmestudios. Damit Sie in jeder Situation auf die optimale Monitoring-Lösung zurückgreifen können, haben wir den EarMix 16M mit professioneller Klangqualität, einer hochwertigen Verarbeitung und einem leistungsfähigen Kopfhörerverstärker ausgestattet. Jeder EarMix 16M kann 16 AVB-Monokanäle verarbeiten , wobei Sie mehrere Geräte mit einem StudioLive Series III Mixer verbinden können.

Laut, transparent, variable Mischungen.

Eine hochwertige Monitoring-Lösung ist für die Darbietung jedes Künstlers von entscheidender Bedeutung. Daher haben wir im EarMix 16M einen pegelstarken, transparenten Kopfhörerverstärker integriert, der niederohmige Geräte wie beispielsweise professionelle In-Ear-Monitore speisen kann. Zunächst haben wir einen hochwertigen DA-Wandler mit hervorragendem Dynamikumfang und Signalrauschabstand ausgewählt. Bei der Entwicklung des Verstärkers haben wir besonders darauf geachtet, dass mit unterschiedlichen In-Ear-Monitoren und Kopfhörern ein exzellentes Klangergebnis erzielt wird. Die Bedienelemente und Eingänge lassen sich für jedes Gerät anpassen, damit jeder Künstler seine persönliche Mischung einstellen kann. Sobald Sie mit Ihren Monitormischungen zufrieden sind, speichern Sie die gesamte Szene auf einem der 16 internen Speicherplätze, von wo Sie sie jederzeit wieder laden können.

Was ist ein AVB-Netzwerk?

Ein Audio-Netzwerk ist weit mehr als nur ein digitales Multicore. In einem AVB-Netzwerk können Sie digitale Audiogeräte über große Entfernungen über CAT5e- oder CAT6-Ethernetkabel anschließen und Ihre Audiosignale mit extrem geringer Latenz im gesamten Netzwerk verteilen. AVB bietet einige einmalige Vorteile gegenüber anderen Netzwerkprotokollen und ist daher die beste Wahl für die Audioübertragung. Beispielsweise sorgt die in AVB implementierte hochpräzise Clock für einen deutlich geringeren Klirrfaktor und weniger Phasenverschiebungen, sodass Ihr Audiosignal sauber und klar bleibt. AVB sorgt dafür, dass Sie zu jeder Zeit über eine ausreichende Bandbreite verfügen, um Audio mit geringen Latenzen zu übertragen – auch dann, wenn Ihr Praktikant gleichzeitig einen Film streamt. Diese wichtigen Vorteile sind fester Bestandteil des AVB-Protokolls, die ohne Konfiguration Ihrer Geräte oder Ihres AVB-Switches zur Verfügung stehen. Und das bietet nur AVB.

Erfahren sie mehr über AVB.

AVB (Audio Video Bridging, auch als Time Sensitive Networking TSN bekannt) ist eine Sammlung von IEEE 802.1 Netzwerkstandards, die die Übertragung von Audio-, Video- und anderen Daten über ein und dasselbe Netzwerk definiert. Die dabei verwendeten „intelligenten“ Netzwerk-Switches verarbeiten den AVB-Datenstrom, ohne die Integrität des Netzwerks einzuschränken.

In AVB-Netzwerken sorgen AVB-Switches (wie der PreSonus SW5E) als aktive Netzwerkkomponenten dafür, dass der übrige Netzwerkverkehr reduziert wird, sodass Sie zu jeder Zeit genügend Bandbreite für die Audioübertragung mit extrem geringer Latenz zur Verfügung haben. Das bedeutet, dass Audiodaten unabhängig von dem übrigen Netzwerkverkehr immer mit minimaler Latenz verarbeitet werden.

Darüber hinaus kommen in AVB-Netzwerken herkömmliche CAT5e- oder CAT6-Netzwerkkabel und -stecker zum Einsatz.

PoE: Stromversorgung für entfernte Netzwerkgeräte.

Der EarMix 16M kann natürlich mit dem Netzteil aus dem Lieferumfang betrieben werden, aber in vielen Fällen – beispielsweise wenn sich auf der Bühne nur schwer an vielen Standorten Strom bereitstellen lässt – eignet sich die Stromversorgung über PoE (Power over Ethernet) besser. Die PoE-Technik ermöglicht die Stromversorgung kompatibler Geräte über das Netzwerkkabel. Mit PoE wird über dasselbe Netzwerkkabel neben den Daten (z. B. Digital Audio) auch Strom übertragen. PoE-kompatible Geräte lassen sich somit überall dort nutzen, wo ein Netzwerkkabel bereitgestellt werden kann – eine lokale Stromquelle ist nicht notwendig. Mit dem PreSonus SW5E 5-Port AVB-Switch können Sie mehrere EarMix 16M an ein AVB-Netzwerk anschließen und über PoE mit Strom versorgen.

Ein System, das mit seinen Aufgaben wächst.

Ein einzelner EarMix 16M ist schon wunderbar, aber richtig toll wird es, wenn Sie eine Monitoring-Lösung für alle Bandmitglieder benötigen. EarMix 16M bietet zwei AVB-Ports, sodass Sie mehrere Geräte miteinander verbinden und an einen StudioLive Series III Mixer anschließen können. Noch mehr Erweiterungsmöglichkeiten erhalten Sie, wenn Sie mehrere miteinander verbundene EarMix 16M an mehrere PreSonus SW5E AVB-Switches anschließen. Sobald Sie Ihr AVB-Netzwerk eingerichtet haben, können Sie das Routing Ihres EarMix 16M ganz einfach und schnell über ein StudioLive Series III Mischpult oder die kostenlose Steuersoftware PreSonus UC Surface für Mac, Windows, iPad und Android konfigurieren.

Ihre Ohren – und Ihre Bands – werden es Ihnen danken.

Mit den Anschlussmöglichkeiten des EarMix 16M, der AVB-Vernetzung mit PoE und der Integration von Hard- und Software, für die PreSonus berühmt ist, haben Sie alle Werkzeuge, um ein wirklich professionelles Personal Monitoring System für Ensembles beliebiger Größe aufzubauen. Aber auch an die kleinen Details wie eine Montageoption für Mikrofonständer haben wir gedacht. Doch das Beste ist, dass der EarMix 16M mit seinen pegelstarken und transparenten Kopfhörerverstärkern, den High-End-Wandlern und der hochwertigen Signalverarbeitung eine außergewöhnliche Klangqualität bietet, die unseren hart erarbeiteten Ruf als Audio-Profis weiter ausbauen wird.