Uneingeschränkte Kreativität.

Mit einer einzigen, intuitiv bedienbaren Anwendung aufnehmen, produzieren, komponieren, mischen, mastern und performen. Nur Studio One® 5 bietet integrierte Tools, die Sie von der ersten Inspiration bis gemasterten Produktion begleiten und von Ihrem ersten ganzen Album bis zur Setlist für die Bühne. Als Komplettlösung für die Produktion deckt Studio One als einzige DAW den gesamten Produktionsablauf ab.

Drag-and-Drop auf ganzer Linie.

Oft imitiert, war Studio One die erste DAW mit einem auf Drag-and-Drop basierenden Workflow, der bis heute den Kern unseres Designkonzepts darstellt. Audioloops, virtuelle Instrumente, Plug-In-Effekte und sogar Presets lassen sich in Studio One ganz einfach mit der Maus aus dem innovativen Browser auf Ihre Session ziehen. Kopieren Sie Effekt-Chains einfach per Drag-and-Drop zwischen zwei Kanälen. Konvertieren Sie MIDI in Audio oder umgekehrt – einfach per Drag-and-Drop. Laden Sie Dateien auf Ihren Workspace hoch oder davon herunter – ganz einfach mit Drag-and-Drop. Die einfache Bedienung steht im Mittelpunkt von Studio One, sodass Sie sich voll und ganz der Inspiration hingeben können.

Weitere Informationen.

Perfekte Harmonie.

Studio One ist die einzige Daw mit integrierter Harmoniebearbeitung für Audio- und MIDI-Material und mit der Akkordspur ist ein Traum jedes Songwriters wahr geworden. Mit der inspirierenden Harmoniebearbeitung können Sie Akkordfolgen und- wechsel anlegen, vorhören und verändern und vorhandenen Parts – dank der inspirierenden Harmoniebearbeitung – eine neue, bessere Akkord-Struktur überstülpen. Ab Version 5.3 lassen sich Akkorde aus der Akkord- auf eine Instrumentenspur ziehen, sodass Sie direkt mit der Komposition beginnen können. Akkorde können sogar direkt aus Audio-Events extrahiert werden: Dazu müssen Sie nur die Akkorderkennung ausführen und das ziehen Audio-Event anschließend einfach auf eine Instrumentenspur ziehen.

Weitere Informationen.

Inspirierende Plug-ins.

Mit der umfassenden Palette von Effekt-Plug-Ins legen Sie in Studio One 5 den Turbogang für Ihre Mischung ein. Diese Plug-Ins somd so gut, dass wir einige davon auf vielfachen Wunsch auch für den Einsatz in anderen DAWs veröffentlicht haben. Von mit State-Space-Technologie nachgebildeten Gitarren-Amps über üppige Reverbs bis zu polyrhythmischen Delays bietet Studio One alle Plug-Ins, die Sie für Ihre Mischung und Produktion benötigen. In Studio One Professional können Sie über das einzigartige Pipeline XT Plug-In Vintage-Effekte und klassischen Analogprozessoren ebenso komfortabel einsetzen wie herkömmliche Software-Plug-Ins. Mit dem mächtigen Splitter-Plug-In von Studio One nutzen Sie auf einen einzigen Kanal mehrere Plug-Ins parallel.

Weitere Informationen

Analoge Mischung mit digitalem Komfort.

Die von uns entwickelten Mix-Engine-Effekte stellen State-Space-Modelle klassischer Analogkonsolen bereit, die sich über alle Kanäle und Busse hinweg auf Ihre Mischung auswirken. Es handelt sich dabei nicht um ein einfaches Stereo-Plug-In, sondern um eine Mehrkanalbearbeitung, die Klangartefakte wie Übersprechen zwischen Mischpultkanälen, analoge Eigengeräusche und Vorstufensättigung nachbildet, die in penibler Detailarbeit auf Basis echter Hardware erstellt wurden.

Weitere Informationen

Musikproduktion ohne Limit.

Aufwändiges Transponieren, Schneiden, Einfügen und Verschieben während des Arrangements gehören der Vergangenheit an. Hören Sie neue Arrangement-Ideen in Echtzeit und mit nur einem Klick vor. Nutzen Sie Scratch Pads, neue Arrangements auszuprobieren. Mit der flexiblen Arranger-Spur ist die Anordnung von Song-Abschnitten genauso einfach wie das Verschieben von Parts. Mit den leistungsfähigen Comping-Werkzeugen ist das erstellen des perfekten Parts nicht nur einfsch und effizient, sondern macht auch noch Spaß. Eine leistungsfähige Samllung von Werkzeugen von einer Transientenerkennung bis hin zu verschiedenen Methoden für die Aufteilung und das Time-Stretching sorgt für eine blitzschnelle Mehrspurbearbeitung von Schlagzeug-Parts . Die bahnbrechende Harmoniebearbeitung verfügt über die wohl flexibelste Akkorderkennung aller Zeiten. In puncto intuitives Arrangieren und Songwriting kann kein anderes Programm Studio One 5 das Wasser reichen.

Weitere Informationen

Audio und MIDI bearbeiten….schnell.

Mit den Clip-Gain-Hüllkurven polieren Sie Ihre Live-Performance auf oder Sie integrieren das Plug-In in Ihre Effektkette, um Audioprobleme zu reparieren. Konvertieren Sie mit einer einzigen Drag-and-Drop-Aktion blitzschnell Audio-Samples in MIDI-Daten. Ersetzen Sie Drum-Sounds durch Samples: Sie müssen nur die Quellspur auf eine Impact-XT-Spur ziehen. Das kombinierte Bearbeiten- und Bereichsauswahl-Werkzeug sorgt für mehr Effizienz bei der Editierung, da Sie damit gleichzeitig auf die beiden meist benötigten Werkzeuge zugreifen können. Sie können damit mit einer zusammenhängenden Aktion Ereignisse auswählen, verschieben, teilen oder duplizieren, Start- und Endpunkte von Events trimmen, Ein- und Ausblendungen anpassen und den Event-Gesamtpegel anpassen.

Weitere Informationen

Sound – so individuell wie Sie selbst.

Mit inspirierenden virtuellen Instrumenten und den einzigartigen Multi-Instrumenten kombinieren Sie beliebige Instrumente und bauen Ihre eigene, ganz persönliche Sound-Bibliothek auf. Mit unserer umfassenden Rhytmus-Produktionsumgebung Impact XT produzieren Sie Ihre Beats schneller als jemals zuvor. Mit Sample One XT erstellen Sie eigene Sample-Instrumente. Ob polyphoner Analogsynthesizer oder subtraktiver Mono-Synth – Studio One bietet jede Menge Sounds, die Ihre Kreativität befeuern. Mit Erweiterungspaketen wie Deep Flight One oder PreSonus Studio Grand können Sie Presence XT neue Sounds hinzufügen. Über die Aux-Kanäle können Sie ganz einfach Ihre Hardware-Synthesizer, Drumcomputer und Ryhthmusmaschinenin Ihrern Produktionen nutzen: Stauben Sie also TX81Z oder Portastudio ab und lassen Sie sie wieder zu Ehren kommen! Egal, wie Ihr kreativer Workflow aussieht – mit den Werkzeugen von Studio One erledigen Sie alle Aufgaben ganz mühelos.

Weitere Informationen

Preisgekrönte Notationsfunktionen. Integriert.

Moderne Komponisten benötigen Werkzeuge, die sowohl elektronische Elemente wie auch klassische Notationsfunktionen bieten. Mit der neuen Notationsansicht hat PreSonus die besten Funktionen seiner preisgekrönten Notationssoftware Notion in Studio One 5 integriert. Neben der herkömmlichen Notation stehen auch Drum- und Tabulatur-Notation zur Verfügung. Sie können wahlweise einzelne Spuren oder mehrere Stimmen gleichzeitig anzeigen.

Weitere Informationen

Einer Partitur – viele Ansichten.

Die Ansicht des Musik-Editors lässt sich für jede einzelne Spur auswählen, sodass Sie je nach Bedarf zwischen den Notations-, Drum- oder der herkömmlichen voreingestellten Pianorollen-Ansicht umschalten können – alternativ können Sie sich dieselben Notendaten gleichzeitig in unterschiedlichen Ansichten darstellen lassen. Partituren können direkt aus Studio One heraus gedruckt werden. Mit den Notensystem-Presets erstellen Sie schnell und einfach Lead Sheets und übernehmen automatisch Spurname, Notenschlüssel, Notenlinien-Typ und Transposition der jeweiligen Instrumente. Natürlich können mit Studio One erstellte Partituren mit Notion ausgetauscht werden – und umgekehrt.

Weitere Informationen

Das moderen Komoositionswerkzeug.

Komplexe Orchestersound-Bibliotheken bieten eine große Vielfalt komplizierter Artikulationsoptionen. In Studio One werden diese Spieltechniken in noch nie dagewesenem Umfang unterstützt. So können Sie die komplexen virtuellen Instrumente und Ochester-Bibliotheken optimal einsetzen, die für Komponisten zeitgenössischer Musik unverzichtbar sind. Der erweiterte Mapping-Editor bietet Verwaltungswerkzeuge für komplexe Artikulations-Maps, in denen Sie per Drag-and-Drop Sound-Variationen anordnen oder für einen schnellen Zugriff in eigenen Ordnern ablegen können.

Weitere Informationen

Komponieren Sie, wie Sie möchten.

Über eine neue API für benutzerdefinierte dynamische Mapping-Einstellungen lassen sich Dritthersteller-Instrumente von UJAM, Vienna Symphonic Library und EastWest OPUS (weitere folgen) automatisch zuweisen werden. Sound-Variationen können über Keyswitches, Hardwarer-Controller, Tastaturbefehle, benutzerdefinierte Makros oder anpassbare Spezial-Layouts für Studio One Remote ausgelöst werden. Ab Version 5.3 können Sie Sound-Variationen jetzt auch ausglösen, indem Sie in der Notationsansicht das zugehörige Notationssymbol einfügen, und zudem sind die Dynamikangeben nun mit der Anschlagsstärke der Note verlinkt. Alle in der Notationsansicht eingegebenen musikalischen Symbole und Dynamikangaben werden auch in einer neuen Zeile der Pianoansicht dargestellt, wo sie auch direkt bearbeitet werden können. Noch nie war es so einfach, das ganze Potenzial von Orchester-Bibliotheken zu nutzen.

Weitere Informationen

Der direkte Weg vom Studio auf die Bühne und in den Stream.

Studio One 5 teleportiert Sie über die Show-Seite vom Studio direkt auf die Bühne oder in den Internet-Stream. Legen Sie eine Setlist mit Ihren Songs aus Studio One an und nutzen Sie dabei eine Mischung aus Live-Instrumenten, vorbereiteten Backing-Tracks und virtuellen Instrumenten. Jeder Song in der Setlist kann über eine eigene, einzigartige Instrumentierung verfügen, die direkt aus dem ursprünglichen Studio-One-Song importiert werden kann. Legen Sie neue Patches an und bearbeiten Sie per Drag-and-Drop die Reihenfolge der Songs in Ihrem Set in Echtzeit. Über die Arranger-Spur können Sie Ihre Performance in Echtzeit bearbeiten: bei Bedarf Abschnitte loopen, Parts direkt anwählen und automatisch Patches umschalten – alles nahtlos und ohne Unterbrechung.

Weitere Informationen

Lampenfieber ade.

Wenn der Vorhang aufgeht, schalten Sie auf die aufgeräumte Performance-Ansicht um: Hier finden Sie die Setlisten-Navigation und konfigurierbare Echtzeit-Bedienelemente, mit denen Sie auf der Bühne in Echtzeit Einstellungen wie Pegel, Parameter und Patches steuern und sogar Abschnitte starten oder loopen können. Jeder Performer auf der Bühne kann mit Studio One Remote v1.6 die eigene Darbietung über sein bevorzugtes Mobilgerät kontrollieren. Ihr Studiosound hat Top-Niveau – Ihre Live-Performance ab sofort auch.

Weitere Informationen

Mastering inklusive.

Studio One Professional ist die einzige DAW, mit der sich Songs und Stems mit fertig gemasterten Projekten kombinieren lassen. Übertragen Sie Mischungen oder gemischte Stems für das Mastering auf die Projektseite: Wenn Sie dann doch noch etwas ändern möchten, springen Sie einfach zurück zum Song. Die neue Version wird mit einem Klick wieder in das Projekt übernommen und Sie können mit dem Mastering fortfahren, ohne die vorherigen Bearbeitungsschritte wiederholen zu müssen. Nutzen Sie die Studio One Native Effects, Ihre Lieblings-Plug-Ins von Drittanbietern oder externe Audioprozessoren, um Ihre finalen EQ-, Dynamik- und Imaging-Einstellungen vorzunehmen und ein professionelles Ergebnis zu erzielen.

Weitere Informationen

Vom Master auf den Markt.

Auf der Projektseite von Studio One finden Sie auch leistungsfähige Tools für die Spektralanalyse und die M/S-Anpassung, Loudness-Metering nach K- bzw. EBU-System, einen Korrelationsgradmesser und ein Oszilloskop, die für eine visuelle Bestätigung des Höreindrucks sorgen und zudem die Einhaltung etablierter Normen für den Rundfunk und die Vervielfältigung vereinfachen. Bearbeiten Sie einzelne Titel oder die gesamte Zusammenstellung und heben Sie Ihr Mastering auf ein ganz neues Niveau. Und wenn Sie Ihr Meisterwerk fertiggestellt haben, stehen Ihnen mit DDP- und CD-Export sowie direkten Upload-Funktionen für SoundCloud und PreSonus Sphere verschiedene Optionen zur Verfügung, um Ihre gemasterten Aufnahmen mit Ihren Kunden und Mitarbeitern zu teilen – oder Ihre Alben weltweit zu veröffentlichen.

Weitere Informationen

Das alles bietet PreSonus Sphere.

Mit PreSonus Sphere bietet die optimale Benutzererfahrung mit Studio One. PreSonus Sphere kann für einen geringen monatlichen oder einen noch günstigeren Jahresbeitrag genutzt werden und enthält neben Studio One Professional exklusive Funktionen wie direkt in den Browser von Studio One integrierte Kollaboarationstools sowie jedes von PreSonus angebotene Add-On und Plug-In inklusive Audio Batch Converter, CTC-1 Pro Console Shaper, Retro Mix Legends und Deep Flight One. Aber das ist nur der Anfang – Sie erhalten auch noch exklusiven Zugang zu Masterclass-Traingsvideos, Livestreams, Experten-Chat und Workspaces. Weit mehr als nur Studio One.

Weitere Informationen