This product has been discontinued.

Merkmale

Ein- und Ausgänge

  • 8 verriegelnde XLR-Mikrofoneingänge und 8 verriegelnde Combo-Eingänge XLR-Mikrofon/6,35 mm TRS-Line jeweils mit:
    • Speicherbaren analogen XMAX™ Class A Mikrofonvorverstärkern
    • +48V Phantomspeisung
  • Stereo-Tape-Eingang (Cinch-Buchsen)
  • 8 XLR-Ausgänge mit Linepegel
    • Vier Alignment-Delays bis 300 ms in den letzten vier Mischausgängen
  • 1 DB25-Anschluss, an dem die 8 Line-Pegel-Mischausgänge zusätzlich anliegen
  • 3 XLR-Main-Ausgänge (Links, Rechts, Mono(Center) mit analogen Trim-Reglern
  • S/PDIF-Digitalausgang auf wechselbarer Steckkarte
  • Kopfhörerausgang mit Lautstärkeregler und Quellenauswahl
  • 1x1 MIDI I/O (für zukünftige Funktionen)

Kanäle und Busse

  • 32 interne Kanäle
  • 25 Mix-Busse
    • 16 Aux-Mix-Busse
    • 3 Main-Busse (Links, Rechts, Mono/Center)
    • Stereo-Solo-Bus
    • 4 interne FX-Busse (2 x Reverb, 2 x Delay)
  • Voll integriertes, bidirektionales 52 In/34 Out FireWire 800 Direct Recording Interface mit (24 Bit, 44,1/48/88,2/96 kHz)

UC Surface Software für die Live-Mischung und Steuerung

  • Übersichtliches, speziell für Live-Mischungen entwickeltes Bedienkonzept
  • Kompatibel mit Mac ® , Windows ® und iPad ®
    • Kompatibel mit der Windows 8/10 Multitouch-Steuerung für große Touch-Monitore
    • Flexible und erweiterbare Computer-Optionen: Laptop mit oder ohne Touchscreen, iPad sowie beliebige Kombinationen
  • Kontextmenüs für einen schnellen, intuitiven Zugriff auf sämtliche Mischfunktionen
  • 8 Mute-Gruppen mit All-On- und All-Off-Funktion
  • Speichern und Laden von Szenen
    • Globaler Szenenspeicher: alle aktuellen StudioLive-RML-Einstellungen
    • Bis zu 99 gleichzeitig
    • 8 Quick Scenes für schnelles Speichern/Laden – die „Schnellwahlfunktion“ für Mixer-Szenen
    • AutoStore-Funktion zum globalen Speichern
    • Benennung anpassbar (zum Beispiel „Auftritt Samstag“ oder „Beschallung Gottesdienst“)
  • Speichern einzelner Channel-Strip-Einstellungen
    • Bis zu 100 gleichzeitig sowie…
    • 50 Channel-Strip-Presets für Schlagzeug, Bass, Gitarre, Keyboards und Gesang
    • Kopieren/Einfügen zwischen Kanälen und Bussen
    • Als User-Presets speicherbar
    • Kategorisierte Suchfunktion (Drums, Vocals, Horns, Guitar, Bass etc.)
  • Kontextabhängiges Preset-System
    • Presets nach Kanal-Typ filterbar
    • Schnelles Vorhören von Presets
    • Bearbeitung von Presets vor dem Laden
    • Vorhörmodus verlassen und ohne Ladezeit die vorherigen Einstellungen wiederherstellen
    • Speichern und Laden von Presets auf allen Plattformen inklusive iOS
  • Filter DCAs
    • Unbegrenzte Gruppen
    • Automatische Anlage von Gruppen auf Basis des Kanal-Typs
    • Anlage eigener Gruppen
  • Sicherheitsfunktionen zur Überwachung und Einschränkung des Mixer-Zugriffs

Zusätzliche Software mit Active Integration

  • Capture™ Ein-Klick-Aufnahmesoftware mit echter virtueller Soundcheck-Funktion (Mac/Windows)
  • Studio One ® Artist voll ausgestattete Digitale Audioworkstation (Mac/Windows)
  • QMix ® -AI kabellose Steuerung der Monitormischung für iPhone ® /iPod ® touch

Netzwerkanschlüsse

  • Zwei FireWire-s800-Ports, ein Ethernet-Port für AVB/Steuerung auf wechselbarer Steckkarte FireWire-Ports vollständig kompatibel mit dem Apple Thunderbolt auf FireWire Adapter
  • SL-Dante-Mix-Steckkarte optional erhältlich
  • Über AVB lassen sich zwei RM/RML-Mixer zu einem größeren System (mit bis zu 64 Kanälen) kaskadieren oder einen RML-Mixer mit einer FOH-Konsole der StudioLive ® AI-Serie verbinden.

Signalbearbeitung

  • Duale Fat-Channel-Signalverarbeitung in allen Kanälen und Bussen mit:
  • Variablem Hochpassfilter, -6 dB/Okt., durchstimmbar von Off bis 1 kHz (nur Summenkanäle und Aux-Wege)
  • Variablem Tiefpassfilter im Mono/Center-Bus
  • 4-Band vollparametrischem EQ
    • Low EQ: durchstimmbar von 36 bis 465 Hz, ±15 dB, zwischen Shelving und Peak umschaltbar
    • Low Mid EQ: durchstimmbar von 90 Hz bis 1,2 kHz, ±15 dB, variables Q 0,1 bis 4,0
    • High Mid EQ: durchstimmbar von 380 Hz bis 5 kHz, ±15 dB, variables Q 0,1 bis 4,0
    • High EQ: durchstimmbar von 1,4 bis 18 kHz, ±15 dB, zwischen Shelving und Peak umschaltbar
    • Master EQ On/Off
  • Kompressor: Threshold -56 bis 0 dB; Ratio 1:1 bis 14:1, LIM=∞:1; Attack 0,2 bis 150 ms; Release 2,5 bis 900 ms; Makeup Gain 0 bis 28 dB; Soft-Knee-Schalter; Auto Mode mit 10 ms Attack und 150 ms Release
  • Gate mit Sidechain: Threshold: 0 bis -84 dB; Attack: 0,02 bis 500 ms; Release: 0,05 bis 2 s
  • Bandpass Key Filter: 40 Hz bis 16 kHz; resonante Filtergüte Q (0,7) eines Bandpassfilters zweiter Ordnung mit Key-Listen-Funktion
  • Limiter: variabler Threshold von -28 dBFS bis 0, ∞:1 Ratio
  • Pan
  • Stereo-Link für Eingangskanäle und Aux-Busse
  • Phasenumkehrung (nur Eingangskanäle)
  • Schneller A/B-Vergleich zwischen zwei vollständigen Fat-Channel-Einstellungen für jeden Kanal und Bus
  • 15 Grafik-EQs (in den ersten 12 Aux-Bussen sowie dem rechten und linken Main- und den Mono/Center-Bussen)
  • Vier 32 Bit Stereo-Effektprozessoren mit Fließkommaberechnung (zwei Reverbs, zwei Delays) in dedizierten Bussen

Bedienelemente

  • Pegelanzeigen mit 32 LEDs
  • Globaler Mute-Schalter auf der Vorderseite zum Stummschalten sämtlicher Ein- und Ausgänge
  • +48 V Anzeige-Taste zur Darstellung der Kanäle mit aktiver +48 V Phantomspeisung auf der Pegelanzeige
  • Kopfhörer-Quellenauswahl Main/Cue
  • StudioLive CS18AI AVB Bedienoberfläche optional erhältlich

Digital

  • Hochauflösende Burr-Brown Analog-Digital-Wandler (118 dB Dynamik)
  • Hohe Übersteuerungsreserven, 32 Bit Fließkommaverarbeitung für die Mischung und Effekte
  • Interne Samplingrate 44,1, 48, 88,2, 96 kHz

Physikalische Daten

  • 3HE Rackgehäuse aus Stahlblech