In den PreSonus Studio One Tutorials zeigt Ihnen Gregor Beyerle, wie Sie mit Studio One Beats anlegen – und vieles mehr! In dieser bahnbrechenden Serie erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um mit Studio One in die Musikproduktion einzusteigen – von der Einrichtung und den Grundlagen von Studio One bis hin zu fortgeschrittenen Themen wie der Projektseite.

Wir wünschen viel Spaß!

Studio One Video-Tutorials Kapitel 1: Grundlegende Konzepte

Ein Überblick über die Einrichtung und die Benutzeroberfläche von Studio One für einen schnellen Einstieg in Ihre ersten Aufnahmen!

Folge 1: Willkommen!

Lernen Sie Studio One Spezialist Gregor kennen und erfahren Sie mehr über die drei Grundprinzipien, auf denen der schnelle und einfache Workflow von Studio One basiert.

Folge 2: Die Startseite

Lernen Sie die Startseite kennen und erfahren Sie, wie Sie einen neuen Song anlegen, eine Demo-Session laden u.v.m.

Folge 3: Audio-Einstellungen

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Audioeinstellungen für erfolgreiche Aufnahmen optimieren. Gregor verrät Ihnen einige Tricks, mit denen Sie Ihre CPU effizient nutzen und Latenzen minimieren.

Folge 4: Loopback-Test und Aufnahme-Offset

Durch den Einsatz von Loopback und Aufnahme-Offset wird sichergestellt, dass das, was Sie während der Aufnahme hören, auch genauso bei der Wiedergabe zu hören ist. Gregor führt Sie durch alle Schritte dieses extrem nützlichen Tipps.

Folge 5: Drag-and-Drop

Drag-and-Drop bestimmt als fundamentales Bedienkonzept den gesamten Workflow in Studio One. Gregor demonstriert die flexiblen Optionen, die das Drag-and-Drop-Prinzip bei der Aufnahme, Mischung und Komposition bietet.

Folge 6: Browser Teil 1

Aus dem Studio One Browser ziehen Sie Plug-Ins, Audiodateien und vieles mehr per Drag-and-Drop direkt in Ihren Song. Erfahren Sie, wie Sie diese leistungsfähige neue Funktion optimal nutzen.

Folge 7: Browser Teil 2

Gregor stellt Ihnen weitere Browser-Funktionen vor und verrät Ihnen einige seiner bevorzugten Workflow-Tipps.


Studio One Video-Tutorials Kapitel 2: Produktionswerkzeuge

Musikmachen mit Studio One ist schnell, einfach und macht richtig Spaß. Erfahren Sie, wie Sie in Studio One im Handumdrehen Aufnahmen erstellen.

Folge 8: Multi-Instrumente

Mit dem Multi-Instrument von Studio One erstellen Sie großartig satte, gelayerte und komplexe Sounds, ohne die Komplexität Ihrer Mischung zu erhöhen. Erfahren Sie, wie Sie diese leistungsfähige neue Funktion optimal nutzen.

Folge 9: Spuren und Kanäle

Erfahren Sie mehr über den Unterschied zwischen Instrumentenspuren und Audio-Mixer-Kanälen und wie Sie sie in Ihrer Produktion optimal einsetzen.

Folge 10: Pattern anlegen und editieren

Mit dem Studio One Pattern Editor erstellen Sie schnell und einfach komplexe Rhythmusparts. Hier erfahren Sie, wie das geht.

Folge 11: Die Akkordspur I

Die Akkordspur ist eine der faszinierendsten Neuerungen in Studio One 4. Im ersten Teil dieser zweiteiligen Folge geht Gregor auf die Grundlagen und den Einsatz der Akkordspur ein.

Folge 12: Die Akkordspur II

Die Akkordspur ist ein fantastisches Werkzeug für Songwriting und Komposition. In dieser Episode demonstriert Gregor eine seiner Lieblingsanwendungen für die Akkordspur.

Folge 13: Die Arranger-Spur

Mit der einzigartigen Arranger-Spur von Studio One können Sie Ihre Songs remixen und neu arrangieren oder beispielsweise ganz einfach einen zweiten Chorus einfügen.


Studio One Video-Tutorials Kapitel 3: Fortgeschrittene Produktionsfunktionen

Mit den erweiterten Produktionswerkzeugen von Studio One heben Sie Ihre Kompositionen auf die nächste Ebene. Hier erfahren Sie, wie das geht.

Folge 14: Effekt-Splitter

Mit den Effekt-Splittern von Studio One können Sie parallele Bearbeitungsaufgaben auf einem einzigen Kanal ausführen, was Ihnen wirklich einzigartige Optionen zur Manipulation Ihres Audiosignals eröffnet.

Folge 15: Comping

Nicht immer gelingt die perfekte Aufnahme im ersten Take. Oder dem dritten. Oder dem fünfunddreißigsten. Dank Comping ist das kein Problem, denn Sie verwenden einfach die besten Teile aus den einzelnen Takes. Hier erfahren Sie, wie das geht.

Folge 16: ARA-Funktionen

Das gemeinsam von PreSonus und Celemony entwickelte ARA-Plug-In (Audio Random Access) bietet verschiedene leistungsfähige Werkzeuge, die weit über eine bloße Tonhöhenkorrektur von Gesang hinausgehen.

Folge 17: Groove Maps

Groove Maps können vielseitig genutzt werden, um beispielsweise Samples zu ersetzen oder Drum-Grooves mit dezenten Timing-Korrekturen zu bearbeiten.

Folge 18: Makros

Mit Makros können Sie beliebige Tastatur- und Menübefehle kombinieren und einer einzigen Schaltfläche zuweisen. So können Sie wiederkehrende komplexe Aufgaben in Einzelbefehle umwandeln und damit Ihre Bearbeitungsgeschwindigkeit in Studio One drastisch erhöhen.

Folge 19: Import von Song-Daten

Mit der Importfunktion für Song-Daten können Sie beliebige Elemente eines Studio One Songs in anderen Songs nutzen. Dies ist eine großartige Funktion zur Anlage von Vorlagen oder Remixes.


Studio One Video-Tutorials Kapitel 4: Die Projektseite

Folge 20: Projektseite

Mit der Projektseite verfügt Studio One Professional als einzige DAW über eine integrierte Mastering-Suite. In diesem Tutorial zeigt Ihnen Gregor, wie Sie Ihre Songs mit der Projektseite verbinden.