Der neue Standard

Sofort vertraut – und dennoch unvergleichlich. Studio One® 3 enthält alles, was Sie von einem modernen Hochleistungswerkzeug für die digitale Audiobearbeitung erwarten. Schon bei Ihren ersten Arbeitsschritten mit dem unvergleichlichen Workflow und der intuitiven Drag-and-Drop-Oberfläche werden Sie feststellen, dass Studio One® 3 von kreativen Menschen für die kreative Musikproduktion entwickelt wurde.

Bei jedem Schritt der Musikproduktion steht Ihre Kreativität im Vordergrund und Sie verschwenden keine Zeit mehr mit einer überladenen Bedienoberfläche. Und die Klangqualität? Mit einem Wort – unvergleichlich. Tatsächlich lauten die beiden häufigsten Kommentare von Musikern, Produzenten und Toningenieuren, die zu Studio One gewechselt sind;„Alles geht viel schneller“ und „Studio One klingt einfach besser“. Im Folgenden wollen wir herausfinden, was die Gründe dafür sind.

Jetzt kaufen

Wo alles beginnt

Die Startseite ist Ihre Heimatbasis: Hier greifen Sie auf aktuelle Songs und Projekte zu oder erstellen neue. Hier bearbeiten Sie die Hardware-Einstellungen und überwachen Ihre Online-Präsenz. Und hier informieren Sie sich über Neuigkeiten zu Studio One und verbessern mit Demos und Tutorials Ihre Fertigkeiten.

Alles unter einem Dach

Die Song-Seite ist das kreative Zentrum. Die dynamische Benutzeroberfläche folgt Ihren Bedürfnissen, sodass Sie zu jederzeit Zugriff auf die benötigten Funktionen haben und nicht mit mehreren Fenstern hantieren müssen. Diese Seite umfasst die Arrange-Ansicht, die Videospur, die Spur-Inspektoren, die Editor-Ansicht, die Konsole und den Browser.

Drag-and-Drop: Intuitiv, schnell, komfortabel

Ob Sie auf das Songtempo synchronisierte Backing-Tracks erstellen, ein Arrangement aufwerten, ein Instrument oder einen Effekt oder ein Sample laden möchten – diese und viele andere Aktionen werden einfach über den überarbeiteten Browser in Studio One ausgeführt. Zudem bietet der Browser eine Stichwort-basierte musikalische Suchfunktion, Vorschaubilder für die Plug-Ins und in der Professional-Version fast 10.000 Audio- und Musik-Loops. Darüber hinaus ist der Browser für den Zugriff auf weitere Add-Ons und Inhalte anderer Anwender von Studio One direkt mit dem PreSonus Shop und der Austauschplattform Exchange verbunden.

Drag-and-Drop – nicht nur im Browser…

Drag-and-Drop bildet die Basis des schnellen Workflows in Studio One

Import und Export von Loops und Inhalten, Hinzufügen oder Kopieren von Effekten, Erstellen neuer Spuren, Rendern von Audiomaterial aus virtuellen Instrumenten, Extrahieren von Grooves aus dem Audiomaterial und jetzt neu in Studio One Professional auch die Bearbeitung von Arrangements – all dies mit nur einem Klick und einer Mausbewegung

Schnellere Arrangements

Die neue Arranger-Spur in Studio One Professional ermöglicht ein schnelles, intuitives Arrangement von Songs – sogar bei großen Projekten. Verschieben Sie Bereiche einfach in der Arranger-Spur oder im Spur-Inspektor, und das gesamte Arrangement wird automatisch aktualisiert.

Scratch Pads – Experimentieren ohne Grenzen

Die neuen Scratch Pads arbeiten Hand in Hand mit der Arranger-Spur und sind eine so simple und doch so leistungsfähige Funktion, dass man sich fragt, warum sie erst jetzt erfunden wurden. Die Scratch Pads bieten eine einfache und vielseitige Möglichkeit, mit verschiedenen Arrangements oder Versionen einzelner Bereiche zu experimentieren, ohne die bisherige Arbeit zu gefährden und ohne neue Kopien anfertigen oder sich durch lange Undo-Listen arbeiten zu müssen. Ziehen Sie einfach die gewünschten Bereiche, Inhalte oder Events auf das Scratch Pad, experimentieren Sie dort nach Lust und Laune und ziehen Sie sie anschließend wieder zurück. In jedem Studio One Song lassen sich unbegrenzt viele Scratch Pads anlegen und mit dem Song speichern.

Grenzenlose Kreativität – grenzenlose Klangqualität

Studio One setzt Ihrer Kreativität keine Grenzen. Es stehen unbegrenzt viele Audio- und Instrumentenspuren, virtuelle Instrumente, Busse und Effekt-Kanäle sowie unbegrenzt viele Undo-Schritte zur Verfügung. Und mit der 64 Bit Audio-Engine von Studio One Professional müssen Sie sich auch bei großen Projekten keine Sorgen machen, dass die Qualität Ihre Mischung leidet.

Inspirierende, einzigartige Sounds

Wo wir gerade von Klangqualität sprechen… Neben der präzisen 64 Bit Audioverarbeitung bietet Studio One 3 eine neue Synthesizer-Engine und mit dem polyphonen Analog-Modelling-Synthesizer Mai Tai und dem Sampler Presence XT zwei inspirierende neue Instrumente. Studio One Professional enthält eine 14 GB große Sound-Bibliothek für Presence XT. Darüber hinaus lassen sich Bibliotheken von EXS, Giga und Kontakt öffnen.

Hinterlassen Sie Ihren akustischen Fingerabdruck

Die heutige Musiklandschaft ist größtenteils ziemlich öde und reproduziert immer wieder dieselben Presets. Wenn Sie das Radio einschalten oder einen Werbespot sehen, wissen Sie, wovon wir sprechen. Mit Version 3 von Studio One wird das anders, denn mit Werkzeugen wie den Multi-Instrumenten, den erweiterten Effekt-Chains und den Note FX können Sie jetzt Ihren eigenen unverwechselbaren Sound kreieren.

Tauchen Sie ein in ein neues Universum mit einzigartigen Werkzeugen für das Sound Design.

Unbegrenzte Möglichkeiten

Wenn Sie einer Instrumenten-Spur einen neuen Note FX wie den Arpeggiator oder den Repeater hinzufügen, Instrumente zu Multi-Instrumenten zusammenfassen und diese oder beliebige Audiospuren mit den Multiprozessor-fähigen erweiterten Effekt-Chains mischen, merken Sie, dass die Möglichkeiten hier unbegrenzt sind.

Dabei lassen sich auch komplexeste Kombinationen als Preset speichern und später schnell wieder aufrufen. Mit Pipeline können Sie sogar Ihre Lieblings-Effektgeräte in die Konsole einschleifen, wobei sich Studio One automatisch um die Delay-Kompensation kümmert. Möchten Sie einen bestimmten Sound nur auf einen einzelnen Clip anwenden? Verwenden Sie das gewünschte Plug-In einfach als Event-Effekt.

Keine Idee verpassen

Die Aufnahme neuer Takes in Studio One funktioniert schnell und einfach. Dank des Pre-Record-Modus verpassen Sie keinen einzigen Ton. Bei Mehrspuraufnahmen können Sie neue Spuren mit aufeinander folgenden I/O-Zuweisungen erstellen und aufnahmebereit schalten, mehrere MIDI-Geräte parallel auf verschiedene Instrumente routen und für alle Musiker individuelle Click-Einstellungen und Monitormischungen konfigurieren. Für die Aufnahme schwieriger Parts nutzen Sie die Step-Aufnahme von Studio One oder nehmen die Spur nach und nach in einzelnen Spurebenen auf.

Ein Griff in die Trickkiste mit Melodyne und weiteren Tools

Studio One Professional ist die erste DAW, bei der die mit dem Grammy ausgezeichnete Software Melodyne 4 Essential (im Wert von 99 $) für die präzise, polyphone Tonhöhen- und Timing-Korrektur sowie kreative Editierung enthalten ist. Melodyne liegt hier nicht nur als Plug-In vor, sondern steht in jedem einzelnen Track zur Verfügung und ermöglicht dank der von uns in Zusammenarbeit mit Celemony entwickelten ARA-Technologie einen schnelleren Zugriff und eine effektivere Bearbeitung.

Punktgenaue Editierung hört nicht bei Melodyne auf.…

Probieren Sie auch das Comping, die Groove-Extraktion und viele weitere Funktionen aus.

Mit den schnellen Comping-Werkzeugen von Studio One setzen Sie aus den einzelnen Takes ganz einfach Ihre Master-Spur zusammen. Bei Mehrspur-Schlagzeugaufnahmen bleiben sogar die Transienten erhalten. Studio One erkennt Transienten in Ihren Aufnahmen und importiertem Audio-Material, sodass Sie das Timing einzelner Schläge korrigieren und das Tempo verändern und synchronisieren können – sogar das Extrahieren von Grooves für die Verwendung in anderen Spuren ist möglich. Dank unserer Echtzeit-Timestretching-Funktion Audio Bend auf Basis der aktuellen Algorithmen aus élastiquePro 3 wird die Audioqualität selbst bei extremen Tempoänderungen nicht beeinträchtigt.

Digitales Mixing – neu definiert

Bevor sie mit der Arbeit an Studio One anfingen, hatten unsere Entwickler bereits einen der etabliertesten Mix-Engines im Bereich der Software-Mischung programmiert. Stellen Sie sich vor, dieses Team würde mit seiner ganzen Erfahrung und der aktuellen Technologie noch einmal von vorne beginnen – und zwar gemeinsam mit einem der wichtigsten Hersteller von Digitalmixern. Genau das ist die Geschichte von Studio One. Studio One verbindet das Beste aus beiden Welten und präsentiert sich als robuste 64 Bit Mischumgebung, die sich natürlich und wie eine echte Konsole anfühlt, die aber keinerlei Einschränkungen unterworfen ist.

Alles inklusive…

…Für eine perfekte Mischung

…Studio One bietet die bahnbrechenden Features Mix Engine FX und Console Shaper, dieselbe native, aus den StudioLive Mixern bekannte Fat-Channel-Bearbeitung, ein 64 Bit Native-Effects-Paket mit grundlegenden und zusätzlichen Effekten, erweiterte Effekt-Chains mit ihren unglaublichen Möglichkeiten der Klangformung sowie weitere Verbesserungen wie VCA-Fader, benutzerdefinierte Automationskurven, Kanaleinstellungen per Drag-and-Drop sowie Plug-Ins, flexible Routing-Optionen, Effekte im Eingangskanal usw.

Ordnung ist das halbe Leben.

Mit der Leistung aktueller Computer, der Menge von Werkzeugen in Studio One und dem Ansatz „grenzenloser Möglichkeiten“ können Sie sich sicher vorstellen, wie schnell bei anderen DAWs in größeren Projekten ein zielgerichtetes Arbeiten unmöglich würde. In Studio One sorgen die Ordnerspuren, die 1:1-Synchronisation von Spuren und Konsolenkanälen (inklusive Farbgebung), die Arranger-Spur, die Speichermöglichkeiten für alternative Bearbeitungen und die Ideen in den Scratch Pads und die Exportfunktion für Projekte inklusive aller Inhalte dafür, dass Sie stets die Kontrolle behalten.

Musik will nicht nur gemacht werden. Musik will auch veröffentlicht und gehört werden.

Eine Song anfangen genügt nicht. Zeit ist Geld: Studio One rendert schneller als in Echtzeit und dank flexibler Export-Funktionen haben Sie mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge.

Die Projektseite von Studio One Professional bietet alle Tools für die Produktion und Veröffentlichung Ihrer Musik. Mastern Sie Ihr gesamtes Projekt mit professionellen Effekten, Pegelanzeigen und Werkzeugen. Sie können Ihr Projekt sogar zusammenstellen, bevor alle Songs fertig sind. Ein Klick genügt, um alle Songs Ihres Projekts zu aktualisieren. Falls Sie während des Masterings Änderungen in einem Song vornehmen möchten, wechseln Sie einfach auf die Song-Seite, nehmen die Änderungen vor und springen zurück auf die Projektseite – so einfach ist das.

Auf der Projektseite fügen Sie auch wichtige Metadaten und Artwork-Dateien hinzu, brennen CDs nach dem Red-Book-Standard, erzeugen DDP-Images, exportieren Audiodateien im WAV-, FLAC-, MP3- sowie in sonstigen Formaten und veröffentlichen Ihre Musik sogar direkt für Ihre Fans auf SoundCloud.

Das Zentrum Ihres Studio-Universums

Studio One ist keine abgeschlossene Software ohne Kontakt zur Außenwelt sondern eine offene Umgebung, die dafür prädestiniert ist, in Ihrem Studio eine zentrale Rolle zu übernehmen.

In Multi-Monitor-Umgebungen und auf Touchscreens gleichermaßen zu Hause

Studio One ist mehr als ein gutaussehendes Stück Software. Die hochauflösende Benutzeroberfläche ist für kleine Laptop-Monitore ebenso geeignet wie für Studios mit mehreren Monitoren. Wir haben das sogar mit sechs Monitoren getestet! Darüber hinaus unterstützt Studio One jetzt auch aktuelle Multitouch-PCs und -Monitore, sodass Ihre Mischung, Ihr Arrangement und Ihre Werkzeuge etc. zum Greifen nah sind.

I/O und mehr

Studio One 3 ist nicht nur eine Einzelanwendung, sondern auch Teil des PreSonus Active Integration Systems. Es wurde mit dem Ziel entwickelt, viele unserer Hardware-Geräte direkt zu integrieren und damit die Arbeitsabläufe zu beschleunigen.

Studio One 3 Active Integration

Kontrolle – und noch viel mehr

Die neue Schaltzentrale für Ihr Studio

Das neue PreSonus Studio 192 Interface arbeitet direkt mit Studio One zusammen und bildet so das ultimative Studio Command Center mit fernsteuerbaren Mikrofonvorverstärkern, einer Lautsprecherumschaltung, unabhängig regelbaren Kopfhöreranschlüssen, einer hybriden, latenzfreien Fat-Channel-Bearbeitung im Eingang und bei der Wiedergabe sowie vielen weiteren Funktionen.

In Kombination mit StudioLive AI Konsolen oder RM Mixern lassen sich Capture-Aufnahmen inklusive der zugehörigen StudioLive AI Mixer-Szenen und Fat-Channel-Einstellungen importieren. Das hybride Fat-Channel-Plug-In von Studio One läuft auf dem integrierten DSP Ihres Mixers und ermöglicht das Monitoring mit geringer Latenz inklusive der Effekte im Eingang und lässt sich bei der Wiedergabe unhörbar auf die Softwareplattform umschalten. Wenn Sie Ihren RM Mixer als Interface nutzen, können Sie die Preamps wie im Studio 192 fernsteuern. Durch Kaskadieren mehrerer RM Mixer realisieren Sie in Ihrem Studio bis zu 64 I/O-Kanäle.

In Kombination mit den Interfaces der AudioBox iSerie und Capture für das iPad können Sie Ihre Audioaufnahmen drahtlos von Ihrem iPad an Studio One übertragen.

Selbstverständlich ist Studio One auch mit ASIO-, Windows-Audio- und Core-Audio-Interfaces kompatibel.

Steuerung zum Anfassen

Das StudioLive CS18AI ist die erste Bedienoberfläche, die von PreSonus speziell zur Steuerung von Studio One entwickelt wurde. Der Controller wird über ein Netzwerkkabel angeschlossen und bietet 18 berührungsempfindliche Fader, dedizierte Fat-Channel-Bedienelemente, Marker- und Transport-Tasten. Beschriftungsfelder, Filter-DCA-Gruppen und vieles mehr. Das CS18AI ist aber auch ein 4 x 2 Interface und bietet somit zusätzliche Anschlussmöglichkeiten.

Haben Sie wenig Platz zur Verfügung oder möchten Sie einfach einmal weg vom Schreibtisch? Steuern Sie Ihre Mischung und die Transportfunktionen über die neue App Studio One Remote für das iPad, das iPad Pro sowie Windows-Tablets, die für Anwender von Studio One Professional kostenlos zur Verfügung steht.

Der robuste FaderPort bietet bei kompakten Abmessungen ebenfalls die wichtigsten Bedienelemente inklusive eines berührungsempfindlichen Motorfaders. Er empfiehlt sich damit als perfekte Wahl für Projektstudios und mobile Anwendungen.

Studio One ist zudem kompatibel mit den bekanntesten Bedienoberflächen im Mackie Control / HUI-Protokoll, für die auch entsprechende Presets zur Verfügung stehen, sowie mit allen MIDI-Controllern. Mit Control Link gelingt das Mapping von Reglern und Tasten auf die Funktionen von Studio One im Handumdrehen.

Holen Sie sich zusätzliche Funktionen, Effekte, Inhalte und Instrumente.

Plug-Ins kann man ja eigentlich nie genug haben: Falls Ihnen also die 45 Native Effects, Mix Engine FX, virtuellen Instrumente und Note FX aus dem Lieferumfang von Studio One Professional nicht genügen, bleiben Sie am Apparat – Nachschub ist bereits unterwegs. Darüber hinaus können Sie den Funktionsumfang und die Bibliotheken von Studio One über verschiedene Add-Ons erweitern. Studio One ist außerdem mit allen aktuellen Effekten und Instrumenten im AU-, VST2-, VST3- und ReWire-Format kompatibel.

Studio One integriert auch die Notationssoftware PreSonus Notion™.

Bringen Sie Ihre Komposition in Studio One auf den Punkt.

Die Notationssoftware PreSonus Notion konnte bisher bereits als ReWire-Plug-In in Studio One integriert werden, um zusätzliche Instrumente und Notensatzfunktionen zur Verfügung zu stellen. Nun ist auch der Import von Stems inklusive Instrumentennamen, Mischungen und Tempo-Informationen aus Notion möglich.

Wechsel ohne Schmerzen

Wenn Sie bisher eine andere DAW verwendet haben oder Ihr Studio um ein weiteres Tool erweitern möchten, wird sich Studio One wie eine frische Brise anfühlen. Wir wissen aber, wie schwer es ist, eine DAW aufzugeben, die man in und auswendig kennt. In Studio One können Sie daher die Tastaturkürzel von Pro Tools, Cubase oder Logic weiter verwenden oder eigene Kurzbefehle erstellen. Außerdem bietet Studio One jetzt vertraute, von Anwendern anderer DAWs angeregte Funktionen wie eine „intelligenteres“ Bearbeiten-Werkzeug, VCA-Fader, die Editierung von Layern und Bereichen und Vieles mehr.

Hilfe ist immer nur einen Klick entfernt.

Wenn Sie gerade mit dem Musikmachen anfangen, werden Sie nicht glauben, wie einfach Studio One zu bedienen ist. Andererseits braucht selbst der erfahrenste Profi hin und wieder Hilfe. In Studio One 3 haben wir dynamische, kontextabhängige Tool-Tipps und Hilfetexte integriert, sodass Ihnen zu jeder Zeit die relevanten Informationen zur Verfügung stehen. Drücken Sie einfach die F1-Taste oder bewegen Sie die Maus über den Bereich, zu dem Sie Hilfe benötigen, und schon wir Ihnen geholfen.

Die Entwicklung von Studio One

Studio One wird vom PreSonus Software-Team in Hamburg entwickelt, einer Stadt mit einer langen Tradition in der Softwareentwicklung. Lernen Sie im Video die Entwickler kennen und erfahren Sie interessante Hintergrunddetails zu Studio One.


What Artists Have to Say

James Towler

 

HeadHunterz

EDM Producer and DJ

Jonas Westling

Grammy-Nominated Mixing Engineer/Producer/Songwriter

Pete Stewart

Grammy Winning Producer, Engineer, Songwriter

Justin Bryant

Commercial Music (Audi, Fiat, Discovery)

Aris Archontis

Producer Songwriter (Disney)

Paul Drew

Billboard Top 10 Producer & Songwriter

Pete Boxsta Martin

Award-winning Songwriter, Producer, Mix Engineer

Scott Fritz

Composer / Producer

KATFYR

#1 Charting Beatport EDM Producer

Luke Mornay

#1 Billboard Charting / Grammy Nominated Producer/Remixer

What the Artists are Saying

 

Studio One 3 Producers Panel 1

 

Studio One 3 Producers Panel 2

 

Studio One 3 Producers Panel 3